„Zu jeder Kunst gehören zwei: Einer der sie macht, und einer der sie braucht“